Bewerbungsunterlagen

Die einzureichenden Bewerbungsunterlagen müssen beinhalten:

  1. den ausgefüllten Bewerberbogen (zwei Seiten),
  2. Angaben zum Büro (Professionalitätsnachweis) und
  3. eine bildliche und schriftliche Darstellung der im Bewerberbogen genannten Projekte.

Bewerberbogen (zwei Seiten)

  • personenbezogenen Angaben zu den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft. Die Federführung innerhalb der Arbeitsgemeinschaft muss kenntlich gemacht werden.
  • Angaben zu mindestens einem und maximal drei Referenzprojekten (Verfasser/in und Titel des Projekts, Ort / Jahr, Realisierungskosten, Auftraggeber). Eine Erläuterung und Abbildungen zu den jeweiligen Projekten erfolgen separat auf dem jeweiligen Referenzblatt.
  • Mehr als drei Referenzprojekte werden dem Auswahlgremium nicht zur Kenntnis gegeben.
  • Die Unterschrift auf Seite 2 des Bewerberbogens muss durch das federführende Mitglied der Arbeitsgemeinschaft erfolgen. Eine Bewerbung ohne Originalunterschrift auf dem Bewerberbogen ist nicht zulässig.

Angaben zum Büro (Professionalitätsnachweis)

  • Angaben zum Büro / Vita, Projektliste bzw. Ausstellungsverzeichnis
  • Format/Umfang: Maximal eine DIN A 4 - Seite je Mitglied der Arbeitsgemeinschaft als lose Blattsammlung im Anhang der Bewerbung.

Bildliche und schriftliche Darstellung der im Bewerberbogen genannten Projekte

Die im Bewerberbogen genannten Projekte sollen auf jeweils einem separaten Referenzblatt DIN A 3 bildlich dargestellt und schriftlich erläutert werden.

  • Format/Umfang: Maximal ein Blatt DIN A 3 pro Referenz als lose Blattsammlung im Anhang der Bewerbung (insgesamt maximal drei Blatt DIN A 3 für drei Referenzen).
  • Darüber hinausgehende Kataloge und Broschüren können nicht berücksichtigt werden. Die Unterlagen werden nicht zurückgeschickt.

Hinweise:

Bitte reichen Sie keine Entwürfe zu Wettbewerbsaufgabe und Standort ein!

  • Die Bewerbungssprache ist deutsch. Bewerbungen, die in anderen Sprachen verfasst werden, können nicht berücksichtigt werden.
  • Verwenden Sie ausschließlich den vorgegebenen Bewerberbogen und reichen Sie alle Anlagen als lose Blattsammlung im DIN A 3 bzw. 4 - Format (Papierstärke bis maximal 120 g/m²) ein. Karton, Kapa-Platten, gerahmte Darstellungen etc. sind nicht zugelassen.
  • Bei Bedarf kann ein Bewerberbogen im durchgägig barrierefreien PDF-Format (7 DIN A 4 Seiten) bei der Wettbewerbskoordianation per E-Mail angefordert werden.
  • Sämtliche Bewerbungsunterlagen verbleiben beim Auslober und werden nicht zurückgeschickt.

Sprache wählen